• Hotline 0800-28774353 (0800-BUSSGELD)

Die Bußgeldprofis sind online!

Ihre Fragen zu Verkehrsrecht- und Bußgeldverfahren

08.08.2016

Rote Ampel überfahren als fahranfänger

Was kommt auf mich zu wenn ich Nachts eine rote Ampel überfahre als Fahranfänger?

Hallo!

Generelle spielt es für die Frage, ob ein Rotlichtverstoß vorliegt, keine Rolle, ob man tagsüber oder Nachts über eine rote Ampel fährt. Je nachdem, wie lange die Ampel schon Rotlicht zeigte, also kürzer oder länger als 1 Sekunde, sprechen wir entweder von einem einfachen Rotlichtverstoß (90 Euro, 1 Punkt) oder von einem qualifizierten Rotlichtverstoß (200 Euro, 2 Punkte, 1 Monat Fahrverbot).

Befinden Sie sich noch in der Probezeit? Ein Rotlichtverstoß in der Probezeit ist ein sogenannter A-Verstoß, der bei entsprechender Ahnung zu einer verpflichtenden Teilnahme an einem kostenpflichtigen Aufbauseminar (ca. 500 Euro) und einer Verlängerung der Probezeit um 2 Jahre führt.

All das setzt allerdings voraus, dass man Sie wegen des Verstoßes auch tatsächlich zur Verantwortung ziehen kann, was wiederum nur geht, wenn Sie als verantwortlicher Fahrzeugführer feststehen und wenn darüber hinaus gesichert ist, dass auch die stationäre Messstelle ordnungsgemäß geeicht und frei von Störquellen war. Das kann nur durch Einsichtnahme in die amtliche Ermittlungsakte festgestellt werden.

Beste Grüße

Beantwortet
Zurück zu allen Fragen Selbst eine Frage stellen