• Hotline 0800-28774353 (0800-BUSSGELD)

Die Bußgeldprofis sind online!

Ihre Fragen zu Verkehrsrecht- und Bußgeldverfahren

20.02.2017

Vorfahrt Misachtet

Hallo ich bin in der probezeit und habe ein Radfahrer den vorfahrt genommen er hat leichte Körperverletzung gehabt und sein Fahrrad ist auch kaputt was kommt auf mich zu ? Ich mach mir ganz viele sorgen wegen dem Bußgeld :(

Hallo!

Sollte durch Ihr Verschulden ein Mensch zu Schaden gekommen sein, dann wird vermutlich gegen Sie ein Ermittlungsverfahren wegen fahrlässiger Körperverletzung eingeleitet. Wenn keine Umstände vorhanden sind, die die Einstellungen des Verfahrens rechtfertigen, wir als Strafe üblicherweise eine Geldstrafe verhängt.

Führerscheinrechtlich werden in der Probezeit Verfehlungen unterteilt in A- und B-Verstöße. Eine fahrlässige Körperverletzung als Folge einer Vorfahrtsverletzung ist ein A-Verstoß, ebenso wie beispielsweise das Fahren unter Alkohol oder Drogen, das Überholen im Überholverbot, ein Rotlichtverstoß oder aber auch eine Geschwindigkeitsüberschreitung, diese aber erst ab einer vorwerfbaren Überschreitung von mindestens 21 km/h. Ein B-Verstoß ist zum Beispiel das Telefonieren am Steuer oder das Fahren mit abgefahrenen Reifen.

Bei einem A-Verstoß innerhalb der Probezeit droht Ihnen neben der Geldstrafe und Punkten im Fahreignungsregister in Flensburg also eine Probezeitverlängerung um 2 Jahre und die verpflichtende Teilnahme an einem Aufbauseminar, wenn sich der Vorwurf als zutreffend erweisen sollte, was wir ohne weitere Prüfung natürlich nicht beantworten können.

Beste Grüße

Beantwortet
Zurück zu allen Fragen Selbst eine Frage stellen