Winterreifen oder nicht?

Winterreifen oder nicht?

Welche Konsequenzen drohen bei der Verwendung ungeeigneter Bereifung?

Einer Faustregel zufolge, soll mit Sommerreifen von Ostern bis Oktober und dazwischen mit Winterreifen gefahren werden. In Regionen mit hohem Schneefallrisiko mag dies auch nach wie vor zutreffen. Angesichts vergleichsweise milder Winter, taucht aber verstärkt die Frage nach Alternativen auf.

Sind Ganzjahresreifen eine Alternative?

Schließlich erübrigt ein Satz Ganzjahresreifen sowohl den Wechsel als auch den Kauf eines zweiten Radsatzes. Ganz so einfach ist es aber nicht. Selbst Ganzjahresreifen, die nach dem 01.08.2018 produziert worden sind und die die Vorgaben der Kennzeichnung mit dem Alpine-Symbol (Berg mit drei Spitzen) erfüllen, sind gegenüber echten Winter- oder Sommerreifen stets im Nachteil.

Saisonreifen sind im Zweifel überlegen!

Dies liegt weniger an der Qualität der Reifen als solcher, sondern vielmehr daran, dass Ganzjahresreifen Allrounder sind und sowohl bei hochsommerlichen Temperaturen als auch bei Schnee und Eis ein Mindestmaß an Sicherheit bieten müssen. Speziell für die Saison gefertigte Produkte müssen dies nicht.

Profile von Sommerreifen gewährleisten nicht nur einen großflächigen Fahrbahnkontakt. Sie können auch Wasser besser ableiten und damit die Gefahr des Aquaplaning verringern. Beides verbessert die Haftung sowohl auf nassen als auch auf trockenen Straßen. Zudem weisen sie einen nur vergleichsweise geringeren Anteil von Naturkautschuk auf. Dies verringert den Rollwiderstand und den Verschleiß bei höheren Temperaturen. Allerdings setzt unterhalb von 7 Grad Celsius eine Verhärtung des Materials ein, was genau das Gegenteil bewirkt. Verschlechtertes Bremsverhalten, d.h. ein längerer Bremsweg ist die Folge.

Bei Winterreifen ist der Anteil von Kautschuk- und Silicatanteilen höher und verhindert, dass das Material bei niedrigen Temperaturen verhärtet und sich das - mit feinen Lamellen ausgestattete - Profil mit der Fahrbahnoberfläche besser verzahnen kann. Die gleiche Funktion übernehmen die Querrillen. Es mag widersinnig erscheinen, aber indem sie sich mit Schnee füllen, verbessern sie die Haftung auf schneebedeckten Fahrbahnen.

Unterschiede der Profile