Urlaubsgrüße von der Bußgeldstelle?

Urlaubsgrüße von der Bußgeldstelle?

Nach einem Urlaub oder kurzem Auslandstripp mit dem eigenen Fahrzeug kommen nicht nur Urlaubsgrüße sondern auch ab und an unerwünschte Briefe aus dem Urlaubsland. Was hat es mit dem sogenannten EU-Knöllchen auf sich? Wann muss mit Konsequenzen gerechnet werden? Und wann heißt es schlichtweg Glück gehabt?

Auf frischer Tat ertappt


Wer nicht gerade auf frischer Tat ertappt angehalten und zur Zahlung aufgefordert wurde, könnte von den ausländischen Behörden Post erhalten. Nach einem 2005 verabschiedeten EU-Rahmenbeschluss  sollen Geldstrafen und Geldbußen gegenseitig anerkannt und deren Vollstreckbarkeit eingeführt werden. Die Mehrzahl der EU-Staaten hat dies bereits in nationales Recht umgesetzt – ausgenommen Irland, Italien, Griechenland und Kroatien.

EU-weite Halterabfrage


Grundsätzlich besteht auch seit 2013 für die Straßenverkehrsbehörden die Möglichkeit innerhalb der EU auf sämtliche Halterdaten zuzugreifen. Dies beruht auf der EU-Richtlinie zur Erleichterung des grenzüberschreitenden Austauschs von Informationen über straßenverkehrssicherheitsgefährdende Verkehrsdelikte. Jedoch hat der Austausch zwei Voraussetzungen:

Bagatellgrenze


Eine Bagatellgrenze muss überschritten sein, die bei 70, 00 Euro liegt. Diese wird recht schnell überschritten. Zum einen, weil die Bußgelder in vielen EU-Staaten verglichen mit Deutschland höher ausfallen. So fordern beispielsweise die Niederlande 230,00 Euro für das Telefonieren am Steuer, Griechenland für eine überfahrene rote Ampel 350,00 Euro und in Norwegen schlägt eine Geschwindigkeitsüberschreitung von 20 km/h bereits mit 420,00 Euro zu Buche. Zu dem Bußgeld werden noch die Verwaltungs- und Verfahrenskosten hinzu gerechnet, so dass auch kleine Beträge in der Summe die Bagatellgrenze übertreffen. Ein deutsch-österreichisches Sonderabkommen setzt bereits bei 25,00 Euro an.

Gefährdung der Verkehrssicherheit


Zum anderen muss der Verstoß die Verkehrssicherheit gefährdet haben. Das bedeutet zunächst ein Aufatmen für alle Parksünder. Vielmehr sind davon Telefonieren am Steuer, Trunkenheitsfahrten, sowie Geschwindigkeits- und Rotlichtverstöße erfasst.

Vollstreckung? Eher die Ausnahme


Häufig verzichten die betroffenen EU-Staaten auf eine Vollstreckung der Bußgelder. Mitursächlich dürfte eine Fehlkonstruktion im Gesetz sein: Das Bußgeld steht nicht dem Staat zu, der den Bußgeldbescheid erlassen hat, sondern dem, der Vollstreckt. Und so wird von einem Vollstreckungsverfahren aus Mangel an finanziellem Eigeninteresse oft abgesehen. Eine gute Zusammenarbeit herrscht jedoch zwischen den Behörden in Deutschland, Österreich und den Niederlanden.
Hinzu kommt auch noch die Hürde, die durch den Ordre Public geschaffen wird: unvereinbare Rechtssysteme hebeln die Vollstreckung aus. So hat beispielsweise in Deutschland vor der Verhängung des Bußgeldes eine Anhörung des Betroffenen zu erfolgen. Zudem gilt die Halterhaftung nur im ruhenden Verkehr – die verkehrsgefährdenden Verstöße dagegen sind nur dem Fahrer persönlich anzulasten.

Kanzlei Voigt Praxistipp


Grundsätzlich ist es bereits im eigenen Interesse ratsam Verkehrsverstöße, die (auch Ihre) Verkehrssicherheit gefährden, zu vermeiden. In den meisten Fällen kommt es jedoch bei EU-Knöllchen selten zur Vollstreckung, so dass es heißt Glück gehabt.
Aber: Eine erneute Einreise ist mit Vorsicht zu genießen. Je nach EU-Staat verjährt der Anspruch nach bis zu fünf Jahren. Wer also vor der Verjährung bei einer Verkehrskontrolle angetroffen wird, wird vor Ort zur Kasse gebeten, Zahlungsunwillige und Zahlungsunfähige müssen bis zur Zahlung mit einer Beschlagnahme ihres Fahrzeuges rechnen. Zudem bieten einige EU-Länder wie Italien, Frankreich, Spanien, Großbritannien, Slowenien und Griechenland Rabatte für Schnellzahler.

(Veröffentlichungsdatum: 20.04.2017)

Zurück zur Artikelübersicht

Alle Artikel ansehen
 

Für Sie erreichbar

Bundesweit an über 25 Standorten.
Montag bis Freitag von 8:00 bis 18:00 Uhr.

Zentralruf: 0231 60008220
E-Mail: zentrale@kanzlei-voigt.de

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage.

Henning Hamann
Rechtsanwalt,
Geschäftsführer

Berlin

Bielefeld

Braunschweig

Bremen

Dortmund

Dresden

Erfurt

Essen

Frankfurt am Main

Hamburg

Hannover

Kassel

Koblenz

Köln

Landshut

Leipzig

Lübeck

Magdeburg

Mannheim

München

Münster

Neubrandenburg

Potsdam

Rostock

Saarbrücken

Stuttgart

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Berlin
Nollendorfplatz 3-4
10777 Berlin

Tel.: (030) 680740130
Fax: (030) 680740131
E-Mail: berlin@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Berlin

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Bielefeld
Herforder Straße 195
33609 Bielefeld

Tel.: (0521) 58490170
Fax: (0521) 58490171
E-Mail: bielefeld@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Bielefeld

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Zweigniederlassung Braunschweig
Frankfurter Straße 254
38122 Braunschweig

Tel.: (0531) 21945620
Fax: (0531) 21945629
E-Mail: braunschweig@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Braunschweig

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Bremen
Am Kaffee-Quartier 3
28217 Bremen

Tel.: (0421) 89774250
Fax: (0421) 89774251
E-Mail: bremen@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Bremen

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

Tel.: (0231) 60008220
Fax: (0231) 60008233
E-Mail: zentrale@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Dortmund

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Dortmund
Kleppingstraße 20
44135 Dortmund

Tel.: (0231) 2290020
Fax: (0231) 22900230
E-Mail: dortmund@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Dortmund

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Dresden
Königsbrücker Straße 28-30
01099 Dresden

Tel.: (0351) 32018670
Fax: (0351) 32018677
E-Mail: dresden@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Dresden

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Erfurt
Maximilian-Welsch-Straße 4
99084 Erfurt

Tel.: (0361) 653130
Fax: (0361) 6531316
E-Mail: erfurt@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Erfurt

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Essen
Alfredstraße 102
45131 Essen

Tel.: (0201) 72685230
Fax: (0201) 726852329
E-Mail: essen@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Essen

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Frankfurt am Main
Hanauer Landstraße 220
60314 Frankfurt am Main

Tel.: (069) 943186500
Fax: (069) 9431865022
E-Mail: frankfurt@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Frankfurt am Main

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Hamburg
Friedrich-Ebert-Damm 111 b
22047 Hamburg

Tel.: (040) 360220470
Fax: (040) 360220471
E-Mail: hamburg@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Hamburg

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Hannover
Oldenburger Allee 18
30659 Hannover

Tel.: (0511) 545237-20
Fax: (0511) 545237-21
E-Mail: hannover@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Hannover

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Kassel
Opernstraße 2
34117 Kassel

Tel.: (0561) 93505-0
Fax: (0561) 93505-40
E-Mail: kassel@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Kassel

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Zweigniederlassung Koblenz
Entenpfuhl 37
56068 Koblenz

Tel.: (0261) 94909920
Fax: (0261) 94909939
E-Mail: koblenz@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Koblenz

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Köln
Siegburger Straße 203
50679 Köln

Tel.: (0221) 50067940
Fax: (0221) 50067949
E-Mail: koeln@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Köln

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Zweigniederlassung Landshut
Siemensstraße 24
84030 Landshut

Tel.: (0871) 40470330
Fax: (0871) 40470359
E-Mail: landshut@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Landshut

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Leipzig
Max-Planck-Straße 11
04105 Leipzig

Tel.: (0341) 1407630
Fax: (0341) 14076311
E-Mail: leipzig@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Leipzig

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Lübeck
An der Untertrave 98
4. Stock
23552 Lübeck

Tel.: (0451) 5057435-0
Fax: (0451) 5057435-29
E-Mail: luebeck@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Lübeck

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Magdeburg
Breiter Weg 232a
39104 Magdeburg

Tel.: (0391) 50380140
Fax: (0391) 503801429
E-Mail: magdeburg@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Magdeburg

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Mannheim
Gottlieb-Daimler-Straße 12
68165 Mannheim

Tel.: (0621) 97607030
Fax: (0621) 976070329
E-Mail: mannheim@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Mannheim

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung München
Balanstraße 59
7.Stock
81541 München

Tel.: (089) 5329510
Fax: (089) 53295153
E-Mail: muenchen@kanzlei-voigt.de
Web: Standort München

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Münster
Robert-Bosch-Straße 7-9
48153 Münster

Tel.: (0251) 20818750
Fax: (0251) 20818751
E-Mail: muenster@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Münster

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Neubrandenburg
Friedrich-Engels-Ring 48a
17033 Neubrandenburg

Tel.: (0395) 37996010
Fax: (0395) 37996019
E-Mail: neubrandenburg@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Neubrandenburg

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Potsdam
Behlertstraße 3a
Haus B2
14467 Potsdam

Tel.: (0331) 98199810
Fax: (0331) 98199849
E-Mail: potsdam@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Potsdam

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Zweigniederlassung Rostock
Kröpeliner Straße 74
18055 Rostock

Tel.: 0381 8771630
Fax: 0381 87716399
E-Mail: rostock@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Rostock

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Zweigniederlassung Saarbrücken
Bühler Straße 20-28
66130 Saarbrücken

Tel.: (0681) 94007460
Fax: (0681) 94007489
E-Mail: saarbruecken@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Saarbrücken

Kanzlei Voigt Rechtsanwalts GmbH
Niederlassung Stuttgart
Kreuznacher Straße 66
70372 Stuttgart

Tel.: (0711) 8924820
Fax: (0711) 89248229
E-Mail: stuttgart@kanzlei-voigt.de
Web: Standort Stuttgart

Wir verwenden Cookies

Entscheiden Sie selbst, ob diese Website neben funktionell zum Betrieb der Website erforderlichen Cookies auch Betreiber-Cookies sowie Cookies für Tracking und Targeting verwenden darf. Weitere Details finden Sie in der Datenschutzerklärung.

Einstellungen individuell anpassen Einstellungen jetzt speichern Alle Cookies zulassen und speichern
x