• Hotline 0800-28774353 (0800-BUSSGELD)

Die Bußgeldprofis sind online!

Verkehr & Recht

Der Sattelzug fuhr, aber das Kontrollgerät zeigte Stillstand!

Die Beamten der Autobahnpolizei Bochum staunten nicht schlecht, als sie kürzlich einen Sattelzug mit rumänischen Kennzeichen kontrollierten.

Laut Kontrollgerät stand der LKW, obwohl er sich eindeutig in Bewegung befunden hatte. Zudem zeigte das Kontrollgerät bei der Auswertung des Kontrollgerätes keinerlei Lenkzeiten an.

Die kontrollierenden Beamten waren nicht begeistert.

Die Folgen waren eine Ordnungswidrigkeitenanzeige für den Fahrer, verbunden mit einer Bußgeldandrohung von mindestens 3.000 Euro sowie eine Anzeige für die Halterin des Sattelzuges in Höhe von 15.000 Euro.

Dazu kam eine Strafanzeige wegen des Verdachts der Fälschung technischer Aufzeichnungen (§ 268 StGB).

Die Sattelzugmaschine wurde zu Beweissicherungszwecken sichergestellt.

Praxistipp

Dass Kontrollgeräte funktionieren müssen und nicht manipuliert werden dürfen, steht außer Frage.

Außer Frage steht aber auch, dass wenn Geldbußen Punkte, Fahrverbote oder gar die Einleitung von Strafverfahren zu befürchten sind, unbedingt ein Anwalt hinzugezogen werden sollte.

17.02.2019

Zurück zur Artikelübersicht