• Hotline 0800-28774353 (0800-BUSSGELD)

Die Bußgeldprofis sind online!

Überholverstoß

Aufgrund des hohen Risikos, welches mit einem Überholvorgang verbunden ist, sind im Bußgeldkatalog eine Vielzahl an Verstößen mit Bußgeldern und Punkten in Flensburg aufgeführt.

TatbestandBußgeldPunkteFahrverbot
Innerhalb geschlossener Ortschaften rechts überholt30 €
  - mit Sachbeschädigung35 €
Außerhalb geschlossener Ortschaften rechts überholt100 €1
Mit nicht wesentlich höherer Geschwindigkeit als der zu Überholende überholt80 €1
Überholt, obwohl nicht übersehen werden konnte, dass während des ganzen Überholvorgangs jede Behinderung des Gegenverkehrs ausgeschlossen war, oder bei unklarer Verkehrslage100 €1
  - dabei Verkehrszeichen (VZ 276, 277) nicht
    beachtet oder
  - Fahrstreifenbegrenzung (VZ 295, 296)
    überquert oder überfahren oder
  - der durch Pfeile vorgeschriebenen
    Fahrtrichtung (VZ 297) nicht gefolgt
150 €1
  - mit Gefährdung250 €21 Monat
  - mit Sachbeschädigung300 €21 Monat
Mit einem Kraftfahrzeug mit einem zulässigen Gesamtgewicht über 7,5 t überholt, obwohl die Sichtweite durch Nebel, Schneefall oder Regen weniger als 50 m betrug120 €1
  - mit Gefährdung200 €21 Monat
  - mit Sachbeschädigung240 €21 Monat
Zum Überholen ausgeschert und dadurch nachfolgenden Verkehr gefährdet80 €1

Quelle: www.bmvi.de

Die wichtigsten Fakten zum Überholverstoß:

  • Generell gilt: Es wird links überholt. In einigen Fällen darf aber auch rechts überholt werden, z.B., wenn der Verkehr durch Ampeln kontrolliert wird oder wenn sich ein Pkw bereits zum Linksabbiegen eingeordnet hat.
  • Es darf nie überholt werden:
    - bei unklarer Verkehrslage
    - an unübersichtlichen Straßenstellen (zum Beispiel in Kurven)
    - wenn es ein Überholverbotsschild gibt
    - an Fußgängerüberwegen und Bahnübergängen
    - wenn der Fahrer für den Überholvorgang die Höchstgeschwindigkeit 
       überschreiten müsste
    - wenn beim Überholen eine Gefährdung des nachfolgenden Verkehrs entsteht
    - wenn der Fahrer eine Fahrbahnbegrenzung überfährt
  • Straßenbahnen dürfen generell nur rechts überholt werden – mit Ausnahme von Einbahnstraßen.
  • Auch für den Überholten gibt es Regeln: So darf dieser die eigene Geschwindigkeit während des Überholvorgangs nicht erhöhen und den Überholenden nicht behindern.