• Hotline 0800-28774353 (0800-BUSSGELD)

Die Bußgeldprofis sind online!

Rotlichtverstoß

Das Missachten von roten Ampeln führt nicht selten zu schweren Unfällen. Deshalb wird dieses Vergehen in jedem Fall mit einem Punkt in Flensburg bestraft – und in den meisten Fällen auch mit einem einmonatigen Fahrverbot.

Tatbestand Bußgeld Punkte Fahrverbot
„Rote“ Ampel überfahren 90 €  
  - mit Gefährdung 200 € 2 1 Monat
  - mit Sachbeschädigung 240 € 2 1 Monat
„Rote“ Ampel, die länger als 1 Sek „rot“ war, überfahren 200 € 2 1 Monat
  - mit Gefährdung 320 € 2 1 Monat
  - mit Sachbeschädigung 360 € 2 1 Monat

Die wichtigsten Fakten zum Rotlichtverstoß:

  • Die Bußgelder bei einem Rotlichtverstoß hängen davon ab, wie lange die Ampel schon rot war und ob der Verstoß eine Gefährdung oder sogar eine Sachbeschädigung herbeiführte.
  • Es wird zwischen einem einfachen Rotlichtverstoß (die Ampel hat bis zu einer Sekunde rot gezeigt) und einem qualifizierten Rotlichtverstoß (Ampel hat bereits über eine Sekunde rot gezeigt) unterschieden.
  • Oft führen Polizisten eine Rotlichtüberwachung durch, es können aber auch Blitzfotos oder Videoaufnahmen als Beweisführung dienen.
  • Begeht ein Fahranfänger in der Probezeit einen Rotlichtverstoß, wird die Probezeit um zwei Jahre verlängert und die Teilnahme an einem Aufbauseminar ist verpflichtend.