• Hotline 0800-28774353 (0800-BUSSGELD)

Die Bußgeldprofis sind online!

Handyverstoß

Das Telefonieren oder Schreiben von SMS während der Fahrt führt dazu, dass sich der Fahrer nicht mehr auf den Straßenverkehr konzentrieren kann. Somit wird jegliche Nutzung eines Mobiltelefons am Steuer bestraft.

Aber auch das Abrufen von E-Mails über ein Tablet, die Eingabe der Zieladresse in ein Navigationsgerät oder das Bedienen eines E-Books werden als Ablenkung des Fahrers vom Verkehrsgeschehen und damit als Gefahr für den Straßenverkehr gesehen.

Tatbestand Bußgeld Punkte Fahrverbot
Als Kraftfahrer ein elektronisches Gerät, das zur Kommunikation, Information oder Organisation dient, am Steuer benutzt (z.B. Handy, Tablet, Navigationsgerät, Diktiergerät) 100 €  1  
Als Kraftfahrer ein entsprechendes elektronisches Gerät am Steuer benutzt und andere dadurch gefährdet (z.B. Beinaheunfall) 150 €  2 1 Monat 
Als Kraftfahrer ein entsprechendes elektronisches Gerät am Steuer benutzt und dadurch einen Unfall verursacht 200 €  2 1 Monat 
Beim Fahrradfahren ein elektronisches Gerät, das zur Kommunikation, Information oder Organisation dient, benutzt (z.B. Handy, Tablet, Navigationsgerät, Diktiergerät) 55 €    
Beim Fahrradfahren ein entsprechendes elektronisches Gerät benutzt und andere dadurch gefährdet (z.B. Beinaheunfall) 75 €    
Beim Fahrradfahren ein entsprechendes elektronisches Gerät benutzt und dadurch einen Unfall verursacht 100 €    

Die wichtigsten Fakten zum Handyverstoß:

  • Nicht nur das Telefonieren, sondern auch das Ablehnen eines Anrufes ist nicht erlaubt, solange der Motor läuft und das Handy dazu in die Hand genommen werden muss. Das schließt auch das bloße Halten ein.
  • Das Telefonieren während der Fahrt über eine Freisprecheinrichtung ist gestattet.
  • Das Schreiben von Nachrichten lenkt übermäßig vom Straßenverkehr ab und ist daher vollständig zu unterlassen.
  • Das Verbot umfasst nicht nur Handys, sondern auch andere elektronische Geräte, wenn sie der Kommunikation, Information oder Organisation dienen und die Bedienung übermäßig vom Straßenverkehr ablenkt. Dazu zählen beispielsweise Tablets, Navigationsgeräte, iPods oder Diktiergeräte.