• Hotline 0800-28774353 (0800-BUSSGELD)

Die Bußgeldprofis sind online!

Abstandsverstoß

Ein zu geringer Sicherheitsabstand gehört neben der Geschwindigkeitsüberschreitung zu den häufigsten Unfallursachen. Die Bußgelder, die bei zu dichtem Auffahren drohen, sind entsprechend hoch und reichen bis zu einem mehrmonatigen Fahrverbot.

Pkw, Kraftrad oder sonstiges Kfz bis 3,5 t

Abstandsunterschreitung bei mehr als 80 km/h

Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug weniger Bußgeld Punkte Fahrverbot
als 5/10 des halben Tachowertes 75 € 1  
als 4/10 des halben Tachowertes 100 € 1  
als 3/10 des halben Tachowertes 160 €  
als 2/10 des halben Tachowertes 240 €  
als 1/10 des halben Tachowertes 320 € 1  

 
Beispiel: Dies würde bei einer Geschwindigkeit von genau 90 km/h bedeuten:

Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug wenigerBußgeldPunkteFahrverbot
als 22,5 m75 €1
als 18 m100 €1
als 13,5 m160 €1
als 9 m240 €1
als 4,5 m320 €1
Pkw, Kraftrad oder sonstiges Kfz bis 3,5 t

Abstandsunterschreitung bei mehr als 100 km/h

Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug weniger Bußgeld Punkte Fahrverbot
als 5/10 des halben Tachowertes 75 €  
als 4/10 des halben Tachowertes 100 €  
als 3/10 des halben Tachowertes 160 € 1 Monat
als 2/10 des halben Tachowertes 240 € 2 2 Monate
als 1/10 des halben Tachowertes 320 € 2 3 Monate


Beispiel: Dies würde bei einer Geschwindigkeit von genau 110 km/h bedeuten:

Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug wenigerBußgeldPunkteFahrverbot
als 27,5 m75 €1
als 22 m100 €1
als 16,5 m160 €21 Monat
als 11 m240 €22 Monate
als 5,5 m320 €23 Monate
Pkw, Kraftrad oder sonstiges Kfz bis 3,5 t

Abstandsunterschreitung bei mehr als 130 km/h

Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug wenigerBußgeldPunkteFahrverbot
als 5/10 des halben Tachowertes100 €1
als 4/10 des halben Tachowertes180 €1
als 3/10 des halben Tachowertes240 €21 Monat
als 2/10 des halben Tachowertes320 €22 Monate
als 1/10 des halben Tachowertes400 €23 Monate


Beispiel: Dies würde bei einer Geschwindigkeit von genau 140 km/h bedeuten:

Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug weniger BußgeldPunkteFahrverbot
als 35 m100 €1
als 28 m180 €1
als 21 m240 €21 Monat
als 14 m320 €22 Monate
als 7 m400 €23 Monate

Die wichtigsten Fakten zum Abstandsverstoß:

  • Die StVO (Straßenverkehrsordnung) gibt keinen konkreten Abstand vor, sondern legt nur fest, dass „… der Abstand von einem vorausfahrenden Fahrzeug in der Regel so groß sein muss, dass auch dann hinter ihm gehalten werden kann, wenn plötzlich gebremst wird.
  • Für PKW-Fahrer gilt die Faustregel: „Abstand gleich halber Tachowert“. Für LKW-Fahrer gelten gesonderte Abstandsregelungen.
  • Der Abstand muss den jeweiligen Witterungs- und Sichtbedingungen angepasst werden.
  • Drängeln kann zu einer strafbaren Nötigung werden. Nötigung findet dann statt, wenn mit Lichthupe und einem Abstand von weniger als einem Meter hinter einem anderen Fahrzeug gefahren wird.
  • In der Probezeit führt ein Abstandsverstoß bei mehr als 80 km/h automatisch zur Verlängerung der Probezeit und zum verpflichtenden Besuch eines Aufbauseminars.
  • Auch für den seitlichen Abstand beim Überholen und den Abstand zum Gegenverkehr gibt es Regeln und entsprechende Sanktionen. Der seitliche Abstand zu Fahrradfahrern sollte immer zwischen 1,5 und 2 Metern betragen.